Die Selbstheilungskräfte des Körpers nutzen

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Heilkunde die mit geschulten Händen ausgeführt wird. Hierbei wird der Körper als eine Einheit betrachtet, deren unzählige Teile eng miteinander verbunden und ständig in Bewegung sind. Auch der Geist, die Psyche ist ein wichtiger Teil des Ganzen. Wird Bewegung blockiert, entsteht Krankheit.

Ist die gesunde Bewegung eines Gewebes eingeschränkt, so folgt immer eine Beeinträchtigung der Funktion. Wichtig für das Zusammenspiel sind die Faszien und Muskelfasern. Faszien bestehen aus feinen Bindegewebshüllen die wie ein Netz Muskeln, Organe, Knochen und Gewebe  verbinden. Diese Netzwerke aus Faszien können so auch Verspannungen oder Funktionsstörungen übertragen.

Osteopathen spüren Funktionsstörungen* mit ihren Händen auf, um sie mit sanften manuellen Techniken* zu lösen. Durch die Widerherstellung der Beweglichkeit und Funktion werden die Selbstheilungskräfte aktiviert um die Ursachen der Symptome oder Schmerzen zu beheben.

Anwendungsgebiete der Osteopathie finden in allen Bereichen der Medizin, in denen funktionelle Störungen die Ursache Ihrer Beschwerden* sind, statt. Sie kann begleitend und interdisziplinär bei schweren Erkrankungen zu anderen medizinischen Maßnahmen, aber auch als erste Maßnahme eingesetzt werden.

Anmeldung 

Anwendungsgebiete der Osteopathie

  • Funktionsstörungen des Bewegungsapparates
    - Cranio-Mandibuläre-Dysfunktionen
    - Gelenkeinschränkungen
    - Wirbelsäulenblockaden
    - Nervenirritationen
    - Nach Verletzungen und Operationen
  • Beschwerden im Hals-Nasen-Ohren-Bereich:
    - Kopfschmerzen
    - Migräne
    - Schwindel
    - Tinitus/Ohrgeräusche
    - Sinusitis
    - Schluckbeschwerden
    - Hyper- und Hypothyreose
  • Funktionsstörungen im urogynäkologischen Bereich:
    - Beckenboden Beschwerden
    - Beschwerden
    - Inkontinenz der Blase
    - Menstruationsstörungen
    - Nierenfunktionsstörungen und deren Harnleiter
    - Prostatasyndrome
    - Leistenbrüche
    - Krebsnachsorge
    - Narbenstörfelder nach Operationen z.B. Brustoperationen und Kaiserschnitte
  • Autoimmunerkrankungen des Blutes und des Stoffwechsels, z.B.:
    - Neurodermitis
    - Morbus Crohn
    - Collitis Ulzerosa
    - Hepatitis
    - Endokrine Störungen
  • Kinderheilkunde:
    - Schädelverformungen
    - Fehlstellungen
    - Lern- und Konzentrationsstörungen
    - Störungen in der Pubertätsentwicklung
  • Psychosomatisch- und Endokrine Störungen:
    - Hypophysensymptome
    - Burn-out Syndrome
    - Stress/Depressionen
    - Emotionales Belastungssyndrom
    - Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsensyndrome
    - Nieren und Nebennierendysfunktion
    - Endokrine Hypertonie
    - Insulinregulationsstörungen
  • Störungen im Verdauungstrakt:
    - Magenkrämpfe
    - Reizmagen
    - Verstopfungen und Durchfall
    - Reizdarm- und Reflux Syndrome
Anmeldung  

Behandlung, Kosten, Mitgliedschaften

Behandlungsablauf

In der Osteopathie steht immer der ganze Mensch im Blickfeld. Daher beginnt die Behandlung zunächst mit einem ausführlichen anamnestischen Patientengespräch. Es werden akute Beschwerden abgeklärt, Fragen zur medizinischen Vorgeschichte und bereits vorhandene Befunde, Röntgenbilder, Laborberichte falls vorhanden mit einbezogen bevor mit der osteopathischen Untersuchung und Behandlung begonnen werden kann. Die Dauer eines Patientengespräches kann zwischen 20-30 Minuten betragen.  Eine osteopathische Behandlung zwischen 50-60 Minuten. Nach einer Behandlung braucht der Körper Zeit um auf die Behandlungstechniken reagieren zu können. Mindestens eine Woche sollte zwischen den Behandlungen liegen.

Kosten

Erstkontakt osteopatische Behandlung      60 - 90 Min.      135,00 EUR 

Weitere osteopathische Behandlung          50 - 60 Min.       95,00 EUR


Ich arbeite ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Ich halte mir die Zeit für den mit Ihnen vereinbarten Termin exklusiv für Sie frei. Ausfallende Termine lassen sich bei kurzfristen Absagen in der Regel nicht neu vergeben. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie daher um eine frühzeitige Terminabsage. Erfolgt die Absage erst innerhalb von 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin, wird Ihnen ein Ausfallhonorar in Rechnung gestellt (siehe § 615 BGB).

Mitgliedschaften

Verband Freier Osteopathen e.V. Mitgliedsnummer: 625
Verband wissenschaftlicher Osteopathen Deutschlands e.V. Mitgliedsnummer: 0425 

VFO Logo VWOD-Mitgleid

A N M E L D U N G

Anmeldung Osteopathie

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir fachliche Anliegen und Fragen zur Behandlung gern im persönlichen Gespräch mit Ihnen klären. Bei Fragen oder Anmerkungen zögern Sie nicht, sich auch telefonisch an uns zu wenden. Tel. 040 - 4107337

Standort

Kosten
60 - 90 Min.  135,00 EUR
50 - 60 Min.   95,00 EUR
Haben Sie eine ärztliche Empfehlung?

Eine Rückmeldung erfolgt zeitnah - gerne auch telefonisch.

Wichtig:
Ich bin zugelassene Heilpraktikerin und rechne nach der Gebührenordnung GebüH für Heilpraktiker ab. Die Behandlungskosten werden gemäß Ihren Vertragsbedingungen von den privaten Krankenversicherungen übernommen. Die Beihilfe und die Heilfürsorge übernehmen die Kosten unserer Abrechnung nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker, in der Regel voll.

Unsere Praxis erfüllt die Voraussetzungen für eine Kostenübernahme, jedoch übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nur teilweise die Kosten einer osteopathischen Behandlung. Es ist in jedem Fall ratsam, die Kostenübernahme vor der Behandlung mit Ihrer Krankenkasse oder Versicherung abzuklären.